Kirschbaum International präsentieren die ATP Tennis Nachwuchsshow

Kaarst zum 12. Mal Gastgeber

Martererweb"Da kann man schon ins Schwärmen geraten", so Veranstalter Marc Raffel zu den Teilnehmern und Siegern aus über einem Jahrzehnt Weltklassetennis in Kaarst.
Stars der ATPtour wie Milos Raonic (CAN), Ivan Dodig (CRO), Thiemo de Bakker (NED) oder Alexandre Sidorenko (FRA), Philipp Petzschner und Daniel Brands (beide GER) gaben sich in den letzten Jahren im Kaarster Tespo Sportpark die Klinke in die Hand und begeisterten die Zuschauer mit phantastischen Ballwechseln. Im letzten Jahr triumphierte die deutsche Nachwuchshoffnung Maximilian Marterer (20 J.) -mittlerweile unter den Top 350 der ATP Weltrangliste- nach einer bärenstarken Leistung. Das Motto der Veranstaltung lautet somit völlig zu Recht: "Die ATP Tennis Nachwuchsshow".

Zum 12. Mal steigt das Weltranglistentennisturnier vom 17.-24.01.16 und zum ersten Mal mit dem Titelsponsor "Kirschbaum strings & grips". Das traditionsreiche Sportartikelunternehmen aus dem westfälischen Witten ist weltbekannter Hersteller von Tennissaiten und Acessoires. "Wir unterstreichen mit dem Sponsorship unsere Stellung im internationalen und nationalen Spitzentennis", so die umtriebige Firmenchefin Sandra Kirschbaum, selber begeisterte Tennisspielerin. Die "Kirschbaum International", so der neue, offizielle Turniertitel werden mit 10.000 US Dollar dotiert sein und versprechen wieder absolutes Spitzentennis in der Tespo.
Der Turniersieger trägt knapp 20 ATP Weltranglistenpunkte und den IOS-SportCup davon. Die ITF (International Tennis Federation), die auch für die großen Grand SlamTurniere in Melbourne, Paris, London und New York zuständig ist, hat die Anforderungen und Standards auch für die kleineren Weltranglistentennis-Turniere wie die "Kirschbaum International" weiter angehoben. "Das macht die Finanzierbarkeit einer Spitzentennis-Veranstaltung zwar noch schwieriger, ihren Wert für Zuschauer, Gäste und Spieler jedoch um so höher“, so Veranstalter Marc Raffel, der gleichzeitig auch Turnierdirektor ist. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschieden, dass es  in 2016 nur eine Herrenkonkurrenz und kein Damenfeld gibt“, so Raffel. " Auch der Tennisverband Niederrhein ist in die "Kirschbaum International" eingebunden. "Wir werden mit dem sportlichen Titel "TVN Winter Open" im Rahmen der von uns neu ins Leben gerufenen "TVN Pro Series" - eine Serie der internationalen Turniere in Kaarst, Bredeney und Meerbusch - unseren Beitrag zum
Spitzentennis und zur Nachwuchsförderung in unserem Tennisverband gerne leisten“, so TVN Präsident Dietloff von Arnim. Sicherlich wird sich das eine oder andere TVN-Talent seine ersten internationalen Erfahrungen oder gar Weltranglistenpunkte sichern können. Schirmherrin der "Kirschbaum International" ist die neue Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. Gespielt wird ein 32er Herren Einzel Hauptfeld, ein 16er Doppel Hauptfeld und eine 64er Herren-Einzel
Qualifikation. "Wir werden unter der Woche wieder das "Match des Tages" nicht vor 18 Uhr präsentieren, der Eintritt für die Qualifikationsrunden ist frei. Für das Hauptfeld und die Finalspiele kostet das Tagesticket 5 Euro, die Dauerkarte kostet 20 Euro. Als Rahmenprogramm bietet Marc Raffel mit seiner Agentur M.A.R.A. Sport-Consulting auch ein DTB Jugend- u. Nachwuchsturnier sowie den "Cittadino Winter Cup“, ein Sponsoren-Tennisturnier, ebenfalls im Tespo Sportpark an.
Weitere Infos unter www.kirschbaum-international.de